Mein neues Leben

Mein neues Leben - Kampf mit und gegen ADHS
 

Meta

Webnews



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

narf narf narf narf

Gestern hab ich das Rezept für das MPH gekriegt... ich weiß nich, ich weiß nich... der Psychi ist mir suspekt... also erstmal hat er mich aufgeklärt über die Anwendung und bla, war auch ganz nett, aber dann hat er mir (auf meine Nachfrage hin!!) ganz erstaunt erklärt, dass ER mich nicht therapiert, sondern mir nur die Pillen verschreibt. Nen Psychologen muss ich mir dann schon suchen.

häh? ich dachte, das wär er. Aber er nur: er habe keine Therapieplätze mehr frei. Toll.. jetzt hab ich ne Telefonnummer von so ner Vermittlungsstelle - und überhaupt keinen Bock mehr, da anzurufen.

Heute hab ich die Tabletten gekauft, ab morgen fang ich dann an sie zu nehmen. Aber irgendwie.. ich find das so seltsam, dass der anhand von so nem Fragebogen so schnell sagen kann dass es sicher ADHS ist... ich hab so das Gefühl, als hätte ICH die Diagnose gestellt und mir nur ein Rezept abgeholt... und jetzt frag ich mich, ob der mir die Pillen nur verschrieben hat so nach dem Motto: werden schon wirken.. Plazeboeffekt... oder ob er wirklich überzeugt ist... ich werd auf jeden Fall bei der niedrigsten Dosis bleiben die anschlägt und gar nich viel runexperimentieren. Wichtiger wär mir eh die Therapie, aber wenn das schon wieder so ein ewiges Gelaufe und Rumtelefoniere is... ich bin schon total krätzig drauf jetzt, hab miese Laune, keine Lust mehr.

Hinzu kommt dann noch, dass das Gespräch bei meinem Chef nicht so doll verlaufen ist und der wohl auch gemerkt hat, dass der Job nicht 100% "das ist was mich glücklich macht".. haha... natürlich ist es ein doofer langweiliger JOb der mich voll unterfordert. Aber wie wärs dann mal damit, mich da einzusetzen wo ich mehr gefordert bin? Statt dessen steht bei Leistung ne 2 in meinem Zeugnis obwohl ich locker ne 1 verdient hätte... ich mach mehr als andere, in ner besseren Qualität, aber "sonst hätte ich ja keine Entfaltungsmöglichkeiten mehr". So was von ungerecht und undankbar! ICh bin sauer. Angepisst. Fühl mich verarscht. Und frag mich, warum ich für so nen Haufen eigentlich mir Mühe gebe, mich anzupassen.

Ich will den Job behalten, weil ich das GEld brauche. Und weil es schlimmere Jobs gibt. Und weil ich wo anders eh nix find, weil ich nix kann... also das heißt ich kann VIEL.. aber ich kann es nicht nachweisen, weil man in Deutschland nicht auf die Leistung guckt, sondern auf irgendwelche Kopien von irgendwelchen doofen Bescheinigungen... und drum wär doch das scheiß Zeugnis für mich auch so wichtig, weil damit muss ich mich schließlich woanders hin bewerben....

naja, bis Februar bin ich ja noch da.. nur ich glaub ne Verlängerung kann ich mir echt abschminken. Dabei wär noch ein halbes Jahr echt schön... dann könnte ich ihn Ruhe noch nen VHS Kurs in irgendwas computerzeugs machen und mehr "Wische" nachweisen um auf diesem grottigen Arbeitsmarkt attraktiver zu sein... und vielleicht wo unter zu kommen, wo ich auch mal kreativ sein kann.

 

Ach menno, wenn man nicht Geld verdienen müsste... es gibt so viele DInge die mir Spaß machen, für die ich stundenlang arbeiten kann... aber damit kann man seine Miete eben nich finanzieren *seufz*

12.10.07 21:36

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen